Widerrufsbelehrung

§ 9 Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (zB Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlas­sen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillie­ferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Andreas Hauck Industrietechnik

Gaildorfer Str. 29
70374 Stuttgart

Telefon 0711 / 5789753

Telefax 0711 / 5789747

E-Mail info@hauck-industrietechnik.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zu-rückzugewähren und ggfls. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teil­weise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise he­rausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nut­zungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Paket-versandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmä­ßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung er­bracht haben. Nicht paketversand-fähige Sachen müssen per Spedition versendet werden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlun­gen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Ab­sendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.